Sie sind hier

Radtouren, September und Oktober

Fehlermeldung

  • Deprecated function: implode(): Passing glue string after array is deprecated. Swap the parameters in drupal_get_feeds() (Zeile 394 von /is/htdocs/wp1056085_4JGPSNCJX3/www/ov/includes/common.inc).
  • Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2405 von /is/htdocs/wp1056085_4JGPSNCJX3/www/ov/includes/menu.inc).

Radtour im September und Oktober 2015

Unsere 5. Radtour in diesem Jahr startete am  mit 17 Radlern. Es war grau als wie los fuhren, und als wir Loy hinter uns hatten begann es leicht zu regnen. Bei der 1. Pause am Kolonatsweg mussten wir Regensachen anziehen, aber in Delfshausen war es wieder trocken und die Regensachen konnten wieder in den Radtaschen verschwinden. Zum Glück blieben sie dort für den Rest des Tages.

Von Delfshausen ging es Richtung Jaderkreuzmoor, durch Wiesen und Felder. An der Brücke über die Jade legten wir die nächste kleine Pause ein. Jetzt waren wir nicht mehr all zu weit von unserem Ziel in Südbollenhagen entfernt.

Unser Ziel war die Familie Büsing, dort gab es Kunst und kunsthandwerkliches aus altem Eisen – Holz – Beton – Papier u.a. Aquarell- und Pastellbilder zu sehen. Herr Büsing führte uns durch sein Lager und seine kleine Ausstellung. Was gab es da nicht alles zu sehen! Fazienierend fand ich die Feuerkörbe, die nur aus alten Zangen bestanden.

Frau Büsing hatte inzwischen Kaffee und Tee gekocht und an den nett gedeckten Tischen machten wie es uns gemütlich. Den Kuchen haben wir mitgebracht. Wir haben erst gar nicht mitgekriegt, dass draußen ein ordentlicher Regenguss nieder ging. Aber wir saßen ja warm und trocken.

Bei Sonnenschein machten wir uns auf den Rückweg, wieder ging es Wiesen und Felder und ein Stück sogar durch das Moor. Insgesamt 50 km waren wir an diesem Tag geradelt.

Am Samstag, 17.10 sollte die letzte Radtour in diesem Jahr stattfinden. Die Tage vorher goß es in Strömen, ohne Pause. Die geplante Überraschungstour konnte so nicht stattfinden, wir mussten kurzfristig umplanen.

Doch der Samstagmorgen war trocken und 11 mutige Radler fanden sich am Treffpunkt ein.

Wir radelten durchs Ipweger Moor, über Gellen und am Bornhorster See vorbei. Nach ca. 30 km waren wir wieder in Wahnbek. Wir waren froh, dass wir nach den ganzen Regentagen noch einmal eine Tour fahren konnten.

Eine sehr gemütliche Kaffeestunde beendete diese Tour, die zwar ganz anders als geplant, aber trotzdem schön war.

 

Siegrid Freytag